Diese Präparate helfen dir beim Muskelaufbau!

Der Nahrungsergänzungsmittelmarkt boomt! Sehr häufig sieht man Leute, die mit ihrer Sporttasche und einem Shaker in der Hand rumlaufen. Der Markt ist gigantisch groß. Angefangen bei BCAAs, über Pre-Workout Booster, bis hin zu Proteinpulver. Es gibt fast nichts, was es nicht gibt. Doch viele dieser „Hilfsmittel“ sind die reinste Geldverschwendung!

Man möchte natürlich so schnell wie möglich Muskelmasse aufbauen und viele sind dafür bereit, viel Geld für Präparate auszugeben, da sie sich so erhoffen, in der hälfte der Zeit, die gewünschten Muskeln aufzubauen. Die Wahrheit ist allerdings, dass dies nicht funktioniert. Daher möchten wir dir hier zeigen, welche Präparate wirklich nützlich sind und welche rausgeschmissenes Geld sind.

Fangen wir an mit Proteinpulver. Meist handelt es sich hierbei um Whey Proteine. Proteine sind der wesentliche Bestandteil von Muskeln. Man kann es sich vorstellen wie bei einem Hausbau. Ohne Beton, kein Haus. Allerdings stecken Proteine in sehr vielen Nahrungsmitteln, welche wir täglich konsumieren. Zum Beispiel in Fleisch, Milch, Käse und in vielen weiteren. Man kann mit etwa 2 Gramm Protein – pro Kilogramm körpergewicht rechnen. Diese werde benötigt um dem Körper ausreichend Eiweis zum Muskelaufbau zur Verfügung zu stellen. Am besten trackst du eine Woche lang täglich, wieviel Eiweis zu konsumierst. Wenn du nicht auf die empfohlene Menge kommst, kannst du dir überlegen ein Eiweispulver zu kaufen und diesen als Shake zu dir zu nehmen. Proteinpulver ist unserer Meinung nach das nützlichste Präperat, aber auch nur dann, wenn man es wirklich benötigt. Wenn man zu viel Eiweis konsumiert, wird dieses einfach wieder ausgeschieden. Daher wäre dies eine Geldverschwendung, wenn du sowieso genug Eiweis zu dir nimmst.

Ein weiteres gutes, aber weniger gesundes Präparat sind sogenannte Pre-Workout Booster. Diese werden immer beliebter bei Bodybuildern. Der Hauptbestandteil ist Koffein. Dieses soll fit machen und die Konzentration verbessern. Es sind noch viele weitere Inhalte in diesen Boostern. Viele wurde allerdings bereits verboten, da verbotene Stoffe beinhaltet waren, welche mit MDMA verwandt sind. Booster verbessern den Fokus, steigern die Motivation und man kann oft zwei-drei Wiederholungen mehr herauskitzeln. Man sollte es allerdings nicht übertreiben, da die langzeit Nebenwirkungen nicht bekannt sind und man immer mehr des Präparats benötigt, um die gewünscht Wirkung zu erzielen.

Weitere Präparate sind unserer Meinung nicht notwendig, da diese bereits durch die Nahrung aufgenommen werden. Natürlich ist hierfür eine gesunde und ausgewogene Ernährung notwendig! Natürliche Nährstoffe sind immer besser, als künstliche Nährstoffe aus Pulvern oder Kapseln.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*